Wir sind IHR Studienzentrum!

Starten Sie jetzt Ihr naturwissenschaftliches Studium!


, das Studienzentrum auf Hochschulniveau, heißt Sie herzlichst Willkommen!

„Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder!“

Albert Einstein

Lernen Sie mit Ihrem Studienzentrum  eine völlig neue Betrachtungsweise auf die Welt der Veterinär- und Humanmedizin, sowie der Biologie und erkennen auch Sie sowohl die Wunder hinter den vielfältigen Inhalten der Fachgebiete als auch all die Wunder, die in Ihnen persönlich stecken! 

Sie werden als StudentIn
unseres Hauses die Faszination der Wissenschaften als Motivationsbegleiter erfahren und mit Begeisterung neue Lebenskompetenzen erwerben. 

 steht für Professionalität, Verbindlichkeit, Flexibilität, Kompetenz, Herz und ganzheitliche Schulung.

steht für
leidenschaftliche Berufung!

Wenn Sie mit Freude und Wissensdurst bild-
und inhaltsstarken Lehrgängen, Fort- und Weiterbildungen neue Fachthemata in der Veterinär- und / oder Humanmedizin und Biologie ergründen möchten, um sich in Ihrem Interessengebiet eine professionelle Kompetenz anzueignen, dann sind Sie bei genau richtig.

, das Studienzentrum auf Hochschulniveau, mit seinem Sitz im Stadtkern Münchens, verfolgt das Lebensziel, seine Studierenden in themenspezifischen Seminaren und staatlich zugelassenen Studiengängen in den jeweiligen Fachgebieten einzigartig zu schulen und auszubilden.

  garantiert eine faszinierende, begeisternde
und vor allem mit dem Leben zu vereinbarende Wissensvermittlung und ganzheitliche Fort- und Weiterbildung zur Fachspezialistin und zum Fachspezialisten (“Skilled Employee, SE”) der entsprechenden (staatlich zugelassenen)
Studiengänge. 

Unsere Skilled Employee-Formate lehren und trainieren Sie für Ihren medizinischen Alltag. Zudem haben Sie ein Leben lang Zugriff auf unsere Datenbank mit den dort hinterlegten Inhalten der Seminarmodule bzw. Studiengänge.

Wenn Sie das Ziel verfolgen, neben Ihrem bestehenden Alltag, SpezialistIn eines Fachgebietes der Veterinär- oder Humanmedizin bzw. der Biologie zu werden, Ihre beruflichen und / oder privaten Kompetenzen zu komplettieren und neue Lebens- und Wissensinhalte mit den bisherigen zu verbinden, dann lassen Sie sich mit  auf diesem Weg anleiten, begeistern und ganzheitlich begleiten.

Unser Angebot stellen wir Ihnen als Onlinestream zur Verfügung, das zugehörende Begleitmaterial, falls gebucht, auch als Download. Wir unterstützen Sie ferner immer auch gerne durch unseren individuellen Technical Support.

Kommen Sie mit! 

 führt Sie zu Ihren Interessen, Möglichkeiten, Kompetenzen und vor allem zu den Ihnen innewohnenden Wundern!

Blog / News

Pheromone
´Ich kann Dich gut riechen!`

Pheromone sind körpereigene Botenstoffe, die im Sinne einer Informationsübertragung von einem Organismus abgegeben werden, um andere Individuen, vorwiegend derselben, aber auch anderen Spezies, anzulocken, abzuwehren oder anderweitig zu beeinflussen.

Die in speziellen Drüsen und Zellen des Körpers gebildeten, unsichtbaren, chemischen Substanzen, die über die Luft verbreitet werden, können somit eine Vielzahl von Reaktionen auslösen – von der Anziehung bis zur Abstoßung.

Wenn das Herz bricht

„Diese Trennung hat ihr / ihm das Herz gebrochen!“, wir alle kennen solche oder ähnliche Aussagen, die zum Ausdruck bringen sollen, dass ein Vorfall, eine Situation, ein Lebensumstand für eine bestimmte Person emotional sehr schmerzhaft war. Und doch wissen wir, dass dieser Ausspruch nur eine Floskel ist. Wirklich?

Im Jahr 1990 beschrieben Hikaru Sato und Kollegen zum ersten Mal das Krankheitsbild des Tako-Tsubo-Syndroms, das seinen Namen einer japanischen Tintenfischfalle in Form eines Kruges mit kurzem Hals zu verdanken hatte und somit an die krankhaft veränderte Form der linken Herzkammer am Ende der Systole, als typisches Merkmal der, später auch als Broken-Heart-Syndrom benannten, Herzpathologie erinnerte.

Ode an die Haut

Ist es nicht erstaunlich, das größte Organ des menschlichen und tierischen Körpers, unsere Haut?

Wie sie uns allumfassend umschließt, ja förmlich einpackt, und uns als Schutzbarriere gegen äußere Einflüsse wie Bakterien, Viren und UV-Strahlung dient.

Wie sie unsere Körpertemperatur reguliert, indem sie schwitzt oder die Blutgefäße erweitert oder verengt.

Wie sie es uns mit ihren zahlreichen Nervenenden ermöglicht, Berührungen, Druck, Temperatur und Schmerz zu spüren.

Durch sie können wir die Umwelt um uns herum wahrnehmen und auf verschiedene Reize reagieren.